Einbau Solaranlage

Es war ja Aufregend. Die Firma bei der wir Solaranlage bestellt hatten konnte nur einen Teil liefern. Wir hatten uns vorgenommen die Anlage am Wochenende zu installieren. Doch bis zum Freitag Nachmittag war nicht klar ob die fehlenden Panele rechtzeitig ankommen würden.

Sie kamen an und der Spaß konnte beginnen. Wir haben wieder alles Mögliche und noch mehr eingeladen und sind am Sonntag gegen 10:30 Uhr bei MTC vor der Rampe angekommen.

Auch Chico war mit von der Partie

Als erstes müsste das Dach gereinigt erden. Dazu hatten wir uns bereits vor Wochen einen Waschbesen gekauft. Der war wirklich Gold wert.

Dann ging es ans Ausmessen der Aluwinkel mit denen die Panele auf dem Dach befestigt werden sollten.

Diese wurden dann mit den Panelen verschraubt. Für die Verschraubung hatte ich mir extra V2, also Edelstahl Bolzen und Polistop Muttern besorgt.

Im nächsten Schritt haben wir die Verkabelung der Solarpanele von hinten vorbereitet. Dazu haben wir Klebepads genutzt durch die man Kabelbinder ziehen kann – hält Bombenfest!

Anschließend haben wir dann alles auf dem Dach zurechtgelegt und die Kabel verbunden. Auch die Kabeldurchführung mit den Schraubdichtungen musste entsprechend vorbereitet werden.

Nachdem nun alles an seinem Platz war haben wir beide Panele Mit dem Dach verschraubt. Unter den Aluwinkel haben wir zudem Sikaflex 251i aufgetragen, einen sehr starken Kleber der für solche Aufgaben prädestiniert ist.

Zum Schluss haben wir dann die Kabeldurchführung geklebt. Wir hoffen das nun alles Dicht ist.

Auch Chico hat sich trotz der ungewohnten Umgebung sehr kooperativ gezeigt und versucht alles Arbeitsschritte nachzuvollziehen.

Gegen 23:00 Uhr war alles soweit fertig – wir allerdings auch! Nun noch alles einladen und Aufräumen – MTC sorgfältig verschließen und ab nach Hause.