Malen und Elektrik

Seit langem wieder mal ein ganzer Arbeitstag. Und so sind wir denn auch ein ganzes Stück weitergekommen.

Linda hat viele Teile mit der von uns nun favorisierten Wachsfarbe angemalt. Für die ganz großen Flächen, so wie die Decke werden wir uns aber einen Microfaserroller kaufen. Mit dem wird es schneller gehen und vermutlich auch sauber werden.

Nachdem ich alle Klappen und Türen ausgebaut hatte damit sie leichter zu streichen sind habe ich mich an die restlichen Verkabelungen und Lichter gemacht.

Zuerst sollten noch zwei LED Lampen über Spüle und Herd. Diese sollten auch über den großen Schalter rechts von der Spüle zu schalten sein. es hat mich einige Zeit gekostet bis ich herausgefunden habe wie das mit den Schaltern funktioniert.

Um nicht für jeden Verbraucher den ich schalten möchte ein extra Massekabel zum Kabelbrett ziehen zu müssen habe ich es andersherum gemacht. Ich habe einfach eine Masse auf eine Reihe Lüsterklemmen gelegt und auf einer Seite überbrückt.

Dann habe ich zusätzlich zu dem Küchenlicht auch noch die Aussenscheinwerfer angebracht und die Kabel die noch am Kabelbrett auf Anschluss warteten zum Schalter verlegt.

Beim anschließenden Funktionstest lief alles wie geplant.